Traumjobformel.blog

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Shop (Stand Juni 2021)

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Susanne Knorr und den KundInnen im Hinblick auf den Shop gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Widersprechende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen der KundInnen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Susanne Knorr stimmt deren Geltung ausdrücklich zu.

2. Vertragsschluss
Die Darstellung der Produkte im Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. KundInnen können Produkte auswählen und in den Warenkorb legen. Durch das Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben die KundInnen eine verbindliche Bestellung für die von ihnen ausgewählten Produkte ab. Vor Abgabe der Bestellung können die KundInnen die Daten jederzeit ändern und einsehen. Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben werden, wenn KundInnen durch Anklicken der Auswahl „AGB gelesen und einverstanden“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert haben. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unverzüglich nach Zugang der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme durch Susanne Knorr dar. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn sie das Angebot der KundInnen durch eine separate Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Zusendung des bestellten Produkts annimmt. Die Annahme kann innerhalb von drei Tagen nach Zugang des Angebots erfolgen.

3. Widerrufsrecht für Verträge über die Lieferung von Waren

3.1 VerbraucherInnen haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,
a) die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden; b) die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden; c) die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird ; d) die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern im Rahmen einer Bestellung Waren zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg geliefert werden.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (Susanne Knorr, Marktplatz 3, 52428 Jülich, Tel.: 0173 9552405, E-Mail: mail@menschraumenergie.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten habe oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an mich (Susanne Knorr, Marktplatz 3, 51428 Jülich) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3.2 Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nicht etwas anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

3.2.1 Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch die VerbraucherInnen maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse der VerbraucherInnen zugeschnitten sind.

4.2.2 Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

4. Widerrufsrecht für Verträge über die Lieferung digitaler Inhalte

VerbraucherInnen haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (Susanne Knorr, Marktplatz 3, 52428 Jülich, Tel.: 0173 9552405, E-Mail: mail@menschraumenergie.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
5. Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag nach Maßgabe der vorstehenden Ziffern widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular ausfüllen und an uns zurücksenden. Die Verwendung des Formulars ist aber nicht zwingend.

An:
Susanne Knorr
Marktplatz 3
51428 Jülich

E-Mail: mail@menschraumenergie.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

6. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

6.1 Alle im Shop angegebenen Preise sind Gesamtpreise in Euro. Sie enthalten die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Liefer-, Versandkosten oder sonstige Kosten werden nach Maßgabe von Ziffer 6.2 zusätzlich berechnet.

6.2 Für den Versand im Rahmen von Einzelbestellungen innerhalb von Deutschland werden unabhängig vom Bestellwert keine zusätzlichen Fracht-, Liefer- oder Versandkosten oder sonstige Kosten berechnet. Für den Versand in andere Länder der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums wird zusätzlich eine Versandkostenpauschale in Höhe von 7,50 Euro pro Lieferung, bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union zusätzlich eine Versandkostenpauschale in Höhe 15,00 Euro in Rechnung gestellt. Gegebenenfalls nach Maßgabe der anwendbaren Gesetze zu leistende Zölle und Abgaben haben die KundInnen zu tragen.

6.3 Für preisgebundene Produkte gelten die rechtsverbindlich festgesetzten Preise gemäß dem Buchpreisbindungsgesetz. Abweichungen sind gesetzlich grundsätzlich nicht zulässig. Preisabweichungen aufgrund von Datenzulieferungen oder Erfassungsfehlern können nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall gelten trotzdem die Preise gemäß Buchpreisbindung.

7. Zahlungsarten, Fälligkeit

7.1 Die Lieferung von Waren erfolgt gegen Zahlung per PayPal (Kreditkarte, Lastschrift, Überweisung) oder auf Rechnung.

7.2 Susanne Knorr behält sich vor, in Einzelfällen Waren nur gegen Vorkasse zu liefern. In diesem Fall wird die Ware erst bei Eingang des vollständigen Rechnungsbetrags zur Auslieferung gebracht.

7.3 Der Rechnungsbetrag wird mit Zugang der Rechnung bei den KundInnen zur Zahlung fällig. Zahlungen sind ohne Abzug auf das in der Rechnung genannte Konto zu leisten.

7.4 Die Lieferung von digitalen Inhalten (insbesondere von E-Books) im Wege der Bereitstellung zum Download erfolgt nur gegen vorangehende Bezahlung mit einer akzeptierten Kreditkarte.

8. Eigentums- und Rechtsvorbehalt

8.1 Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der diesbezüglichen Vergütung einschließlich der gegebenenfalls anfallenden Fracht-, Liefer- und Versandkosten oder sonstigen Kosten das Eigentum von Susanne Knorr. KundInnen sind ohne meine vorherige schriftliche Zustimmung nicht berechtigt, die von gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.

8.2 Die Einräumung der Nutzungsrechte an digitalen Inhalten erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung der diesbezüglichen Vergütung.

9. Verfügbarkeit, Liefertermine, Vormerkung bei Nichtverfügbarkeit

9.1 Sofern Susanne Knorr verbindliche Lieferfristen aus Gründen, die sie nicht zu vertreten hat, nicht einhalten kann (Nichtverfügbarkeit der Leistung), wird sie die KäuferInnen hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferfrist mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, ist sie berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten, eine bereits erbrachte Gegenleistung der KundInnen wird nverzüglich erstattet. Als Fall der Nichtverfügbarkeit der Leistung in diesem Sinne gilt insbesondere die nicht rechtzeitige Selbstbelieferung durch Zulieferer.

9.2 Bei Nichtverfügbarkeit einer Ware können sich KundInnen für den Fall der späteren Verfügbarkeit (z.B. Erscheinen, Nachdruck, Neuauflage) vormerken lassen. Sie können die Vormerkung jederzeit ohne Einhaltung einer Frist in Schriftform widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:

Susanne Knorr
Marktplatz 3
51428 Jülich
E-Mail: mail@menschraumenergie.de

Im Falle einer nicht widerrufenen Vormerkung kommt der Vertrag zustande, wenn Susanne Knorr den KundInnen eine weitere Auftragsbestätigung per E-Mail übersendet oder wenn ihnen die Ware zugeht.

10. Haftung für Mängel

Bei Verträgen über die Lieferung von Waren stehen den KundInnen die Rechte und Ansprüche nach dem gesetzlichen Mängelhaftungsrecht zu. Mängelhaftungsansprüche verjähren innerhalb von zwei Jahren ab Lieferung, falls die KundInnen VerbraucherInnen sind, ansonsten zwölf Monate ab Lieferung.

11. Haftung auf Schadensersatz

Susanne Knorr haftet auf Schadensersatz im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen aus Verträgen ist Jülich.

12.2 Auf alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie aus und in Zusammenhang mit den über Buch getätigten Geschäften findet, unabhängig vom rechtlichen Grund, ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, dies jedoch unter Ausschluss aller nicht-zwingenden Bestimmungen des Kollisionsrechts, die in eine andere Rechtsordnung verweisen. Die vorstehende Rechtswahl gilt nicht für KundInnen, die VerbraucherInnen sind, soweit diesen hierdurch der Schutz entzogen würde, der ihnen durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht, das mangels einer Rechtswahl anzuwenden wäre, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf. Die Anwendung des U.N.-Kaufrechts ist ausgeschlossen.



Allgemeine Geschäftsbedingungen „MenschRaumEnergie.de“

Seminare – Workshops - Informationsveranstaltungen

Vertragspartner/innen und Veranstalterin
Susanne Knorr ist Anbieterin von Seminaren, Workshops und Informations-Veranstaltungen. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ist Vertragspartner/in der Veranstalterin.

Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Veranstalterin und dem Vertragspartner/der Vertragspartnerin gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen erkennt die Veranstalterin nicht an, es sei denn, sie hätte ausdrücklich in Textform zugestimmt. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches. Mit der Veranstaltungsanmeldung erkennt der/die Teilnehmende diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Vertragsbestandteil verbindlich an.

Gleichbehandlung
Sollten Begriffe, Bezeichnungen und Funktionstitel trotz der Bemühungen um eine geschlechtergerechte Sprache teilweise nur in einer geschlechtsspezifischen Formulierung aufgeführt sein, so soll das keine Diskriminierung darstellen. Im Sinne des Gleichbehandlungsgrundsatzes sind immer Frauen und Männer gemeint.

Kulanz
Die im Ermessen der Veranstalterin stehende Anwendung von Kulanzspielräumen im Einzelfall berührt nicht die grundsätzliche Gültigkeit der hier getroffenen Regelungen und begründet insbesondere keine Ansprüche für Vertragspartner/innen oder Dritte.

Datenschutz
Der gewissenhafte und sorgfältige Umgang mit den persönlichen Informationen und Daten der Teilnehmenden/VertragspartnerInnen ist der Veranstalterin wichtig. Die Daten unterliegen den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Daten werden zur Kundenbetreuung und Organisation der Angebote gespeichert und sind nur der Veranstalterin bzw. der jeweiligen Seminarleitung zugänglich. Durch die Teilnahme an einer Veranstaltung bzw. die Beauftragung und die damit verbundene Einwilligung in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen stimmen die VertragspartnerInnen der Speicherung, Bearbeitung, Verarbeitung und Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Teilnahme an einem Angebot zu. Sie haben das Recht auf Auskunft über ihre gespeicherten Daten, Berichtigung ihrer gespeicherten Daten im Falle der Unrichtigkeit, Sperrung und Löschung ihrer Daten.

Haftung
a) Die Veranstalterin bzw. die Veranstaltungsleitung haftet bei Schäden und Unfällen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
b) Jeder individuelle Einsatz des vermittelten Lehrstoffes und der Arbeitsmethoden erfolgt ausschließlich in Eigenverantwortung.

Rechte am Workshop-/Seminarmaterial
Diese Rechte verbleiben bei der Veranstalterin. Die Reproduktion, Vervielfältigung - auch auszugsweise - oder die Weitergabe an Dritte zum Zwecke der Reproduktion oder Vervielfältigung sind ohne vorherige Zustimmung der Veranstalterin verboten. Urheberrechtsvermerke, Warenzeichen oder Markenzeichen dürfen nicht entfernt werden.
Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Urheberrechts und des Strafrechts.
Im Rahmen von Veranstaltungen ist es Teilnehmenden nicht gestattet, Videoaufzeichnungen, Bilder oder Tonaufzeichnungen zu machen.

Anwendbares Recht
Es gilt ausschließlich deutsches Recht, auch wenn der Firmensitz des Vertragspartners/der Vertragspartnerin im Ausland liegt.

Buchung, Rücktritt von der Anmeldung und Widerruf
a) Mit der Workshop-/Seminaranmeldung bietet die Kundin/der Kunde der Veranstalterin verbindlich den Abschluss eines Vertrages an. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Annahmebestätigung in Textform durch die Veranstalterin. Damit ist der Vertrag zwischen der Veranstalterin und dem/der Teilnehmenden zustande gekommen. Sowohl die Anmeldung als auch die Bestätigung können per Online-Formular, Post, Fax oder E-Mail erfolgen. Für den Fall der Online-Anmeldung gelten die jeweils gültigen Fernabsatzbestimmungen.
b) Die Teilnehmerin/der Teilnehmer hat das Recht, nach Vertragsabschluss von der Anmeldung zurückzutreten. Ein Rücktritt muss ebenfalls in Textform erfolgen.
Bei einer Abmeldung bis 14 Tage vor Workshop-/Seminarbeginn berechnet die Veranstalterin eine einmalige Stornogebühr in Höhe von 25% des Teilnahmeentgeltes pro Veranstaltung und Teilnehmer/in.
Bei einer Abmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Workshop-/Seminarbeginn ist eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmeentgeltes fällig.
c) Wird die Anmeldung am Tag des Veranstaltungsbeginns zurückgezogen oder erscheint die
Teilnehmerin/der Teilnehmer nicht zur Veranstaltung, ist das volle Entgelt fällig.
d) Im Falle eines Rücktritts/Widerrufs werden bereits gezahlte Teilnahmeentgelte unter Abzug der Stornogebühr wieder zurück überwiesen. Die Stornogebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer/eine Ersatzteilnehmerin die Veranstaltung besucht.
e) Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, die Reihenfolge der Anmeldungen ist entscheidend. Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze, wird eine Warteliste geführt.

Preise und Zahlung
a) Die genannten Preise sind verbindlich. Das Teilnahmeentgelt ist unter Angabe der Rechnungsnummer auf das jeweils auf der Rechnung angegebene Konto der Veranstalterin zu überweisen. Bei Zahlungsverzug trägt der/die Zahlungspflichtige die Kosten des Mahnverfahrens.
b) Eine nur zeitweilige Teilnahme berechtigt nicht zur Minderung des Entgeltes. Gegebenenfalls kann die Teilnahme an einem anderen, vergleichbaren Workshop/Seminar vereinbart werden.
c) Hinweis: Die Teilnahmekosten können unter Umständen steuerlich absetzbar sein.

Änderungen bei bzw. Absage von Veranstaltungen durch die Veranstalterin
a) Die Veranstalterin ist berechtigt, Veranstaltungen bis zwei Tage vor der Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet, alternativ ist die Teilnahme an einem vergleichbaren Angebot zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Etwaige Drittkosten werden nicht erstattet.
b) Die Veranstalterin ist berechtigt, bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung den Veranstaltungsort innerhalb von 20 km um den ursprünglichen Veranstaltungsort zu verlegen.
c) Die Benachrichtigung für a) und b) erfolgt, sofern vorhanden, per E-Mail, anderenfalls telefonisch.
d) Geringfügige inhaltliche oder zeitliche Abweichungen von der Beschreibung im Veranstaltungsprogramm bleiben der Veranstalterin vorbehalten.

Du willst keinen Blog-Beitrag verpassen und Dir
zusätzliche Highlights sichern, die nur Abonnenten bekommen?

>